Buchempfehlung: Strategy Explorer

Strategy Explorer

Die Komplexität und Veränderungsdynamik unserer heutigen VUCA Welt hat zur Folge, dass herkömmliche Strategieentwicklungsprozesse viel zu langwierig und unflexibel für die aktuellen Herausforderungen erscheinen. Dass eine Strategie jedoch auch schlank und praxisnah entwickelt werden kann, zeigt Stefan Pastuszka in seinem Buch „Strategy Explorer“.

Er hat mit dem Strategy Explorer Canvas eine interaktive Herangehensweise entwickelt, die es – analog zum Business Model Canvas – ermöglicht, alle Aspekte einer Strategie prägnant und plakativ auf einer Seite abzubilden. So lassen sich auf einen Blick die wesentlichen Eckdaten und Zusammenhänge erkennen.

Der Autor führt im Buch zunächst Schritt für Schritt durch die einzelnen Felder im Canvas und unterstützt dabei durch hilfreiche Leitfragen und Stichworte – dadurch fällt das Erarbeiten intuitiv leicht. Empfehlungen für die Umsetzungsphase der Strategie runden die Strategieentwicklung mit dem Strategy Explorer ab. Die Vorlage dazu kann man sich übrigens im Internet downloaden.

Für den wahrscheinlichen Fall, dass man sich seiner Strategie nicht allein, sondern im Team nähern möchte, sind hilfreiche Hinweise für einen Workshop z.B. Ablauf, Setting und Kreativitätsmethoden enthalten. Dabei kann man sich entscheiden, ob man den Strategy Explorer im Start-up-Style (schnell und iterativ) oder im Corporate-Style (gründlich und schrittweise aufbauend) bearbeiten möchte.

Das Buch wird durch einige gefüllte Strategy Explorer Canvas Beispiele angereichert – diese reichen von der Strategie eines Start-ups bis zu einer persönlichen Karrierestrategie. Selbst wenn man sich nicht alle Beispiele im Detail ansehen möchte, ist dieser Teil gut geeignet, um sich Anregungen zu holen, wofür und wie man den Strategy Explorer  nutzen kann.

Den größten Erkenntnisgewinn hat man jedoch, indem man die Strategy Explorer Methode für die Erarbeitung der eigenen Strategie ausprobiert. Und darauf macht das Arbeitsbuch, nicht zuletzt durch das praktische Format und die gelungenen Visualisierungen des Autors, große Lust.

Share