Kategorie: Positive Psychologie


30

November 2018
Workhack Stärken stärken

Workhack Stärken stärken

Workhacks sind einfache und effektive Methoden, um Veränderungen in einem Team voranzubringen. Der folgende Workhack orientiert sich an dem Wissen aus der positiven Psychologie, dass es einfacher ist, seine Stärken auszubauen als an seinen Schwächen zu arbeiten.


03

Januar 2018
Action for Happiness Kalender – für einen glücklichen Jahresstart

Action for Happiness Kalender – für einen glücklichen Jahresstart

Starten Sie in ein glückliches Jahr 2018, indem Sie Aktivitäten in den Fokus rücken, die Ihr Wohlbefinden steigern. Der Januarkalender von Action for Happiness unterstützt Sie dabei. Ganz im Sinne des Dalai Lama: „Happiness is not something ready made. It comes from your own actions.“

 


01

September 2017
Pychologische Sicherheit – Erfolgsfaktor für Teams

Pychologische Sicherheit – Erfolgsfaktor für Teams

Eine zweijährige Studie von google zum Thema Teamleistung hat herausgefunden, dass psychologische Sicherheit ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Teams ist. Psychologische Sicherheit bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Teammitglieder sich im Umgang miteinander sicher fühlen und keine Befürchtung haben, bei Nachfragen als inkompetent oder negativ empfunden zu werden. Der Artikel beleuchtet, welche positiven Effekte das Gefühl von Sicherheit hat und wie sich dieses in Teams erzeugen lässt.


21

März 2017
Mitgefühl in Organisationen

Mitgefühl in Organisationen

Mitgefühl (engl. Compassion) ist ein Wort, das so gar nicht in die Welt des Business zu passen scheint. Letztlich geht es dort doch primär um Wettbewerb und Stärke. Der Psychologe Dr. Nico Rose ermutigt in diesem sehenswerten TED Video dazu, Mitgefühl in Organisationen zu kultivieren, was sich positiv auf die Unternehmenskultur und den Unternehmenserfolg auswirken wird. „Dare to lead from he heart.“


04

Februar 2017
Motivationscheck für mehr Lebenszufriedenheit

Motivationscheck für mehr Lebenszufriedenheit

Wir Menschen neigen dazu, Negatives höher zu bewerten als das Positive. Offene Probleme beachten wir aufmerksamer als erfolgreich Abgeschlossenes. Das lässt sich evolutionsgeschichtlich erklären. Ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Förderung der Lebenszufriedenheit ist der Motivations-Check. Er hilft, das Ungleichgewicht in der subjektiven Wahrnehmung auszugleichen und uns vor Augen zu führen, dass es neben dem Belastenden und Problematischen auch immer wieder viele Vorzüge gibt.

Wie ist das Verhältnis zwischen Ihren Zufriedenheits- und Unzufriedenheitsaspekten? Den Selbsttest inkl. genauer Anleitung finden Sie hier.



Page 1 of 212