Kategorie: VUCA


04

Juli 2018
New Work: Schöne neue Arbeitswelt der Generation Y

New Work: Schöne neue Arbeitswelt der Generation Y

Immer mehr Unternehmen setzen auf agile Formen der Arbeitsorganisation und starten Projekte, die hierarchische Strukturen reduzieren und Mitarbeitern mehr Verantwortung übertragen. In diesem Artikel auf der Website meines Kooperationspartners PfO gebe ich einen Einblick, wie ich die Veränderung der Arbeitswelt in der Praxis wahrnehme.


26

Juli 2017
Save the date: Alles VUCA, oder was?

Save the date: Alles VUCA, oder was?

Volatile Rahmenbedingungen, hohe Veränderungsdynamiken und Ambivalenzen beeinflussen nicht nur unseren Arbeitsalltag, sondern auch unsere Gesellschaft (VUCA). In Zeiten des Umbruchs verlieren bislang wirksame Management-Methoden und Paradigmen ihre Gültigkeit.
Am 12. September diskutiere ich mit den Wirtschaftsjunioren Frankfurt, wie man sich als Führungskraft im Spannungsfeld zwischen eigener Verunsicherung und dem Orientierungsbedarf der Mitarbeiter bewegt.


17

April 2017
Glück als Führungskonzept?

Glück als Führungskonzept?

Glück und Unternehmen, wie passt das zusammen? In VUKA Zeiten (VUKA = volatil, unplanbar, komplex und ambivalent), wird Glück zum relevanten Erfolgsfaktor. Denn glückliche Menschen sind kreativer, widerstandsfähiger und erfolgreicher. Wie Unternehmenslenker den „Faktor Glück“ in ihre Kultur- und Führungskonzepte integrieren können, dieser Frage haben sich die Glücksforscherin Song Yan (Jacobs University Bremen) und der Personalberater Carsten Wundrack (Egon Zehnder) angenommen.


14

August 2015
archer who holds his bow aims at target

Achtsamkeit als Beitrag zu gesunder Mitarbeiterführung

Der massive Strukturwandel in der Bankenbranche, aber auch die gesamtwirtschaftliche Entwicklung zur so genannten VUKA-Welt (VUKA: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambivalenz) bedeuten neue Herausforderungen für die Führungskräfte. Mit Unvorhergesehenem gelassen umzugehen, in Zeiten von Reizüberflutung fokussiert zu bleiben und neben der eigenen Leistungsfähigkeit auch die der Mitarbeiter im Blick zu haben, all dies erfordert hohe Selbstführungskompetenz.
Wie Achtsamkeit hierbei wirken kann, erläutert mein Artikel im GesundheitsManager, dem Onlinemagazin des F.A.Z.-Fachverlags für Corporate Health.