New Work & New Mindset

Arbeit neu denken. Zukunft gestalten.

  • Wie schaffen wir ein Umfeld, in dem Mitarbeitende gerne mehr Verantwortung übernehmen?
  • Und welche Haltung ist dafür hilfreich?
  • Wie können wir Zusammenarbeit und Führung neu denken?

Der Begriff New Work ist in aller Munde und doch schon vier Jahrzehnte alt. Bereits Ende der 1970er Jahre forderte Frithjof Bergmann damit einen radikalen Wandel der Arbeitswelt. Ziel der Arbeit war für ihn die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Kreativität: „Was willst du wirklich, wirklich tun?“

Heute befindet sich die Arbeitswelt in einem radikalen Wandel und der Begriff New Work wird sehr unterschiedlich und auch sehr weit interpretiert. Dahinter verbergen sich ganz unterschiedliche Fragen wie:

  • Wie können wir Führungsstile und Organisationsmodelle neu denken?
  • Welche agilen Methoden und Tools fördern Kollaboration und Innovationsfähigkeit in Organisationen?
  • Wie können flexible Arbeitsmodelle der jeweiligen Lebenssituation entgegenkommen?
  • Welches neue Mindset und welche inneren Kompetenzen brauchen wir für die VUCA Welt?
  • Wie können wir Arbeit so gestalten, dass Sinnhaftigkeit, Motivation und Wertschätzung im Vordergrund stehen?
  • Wie wäre es, wenn Unternehmen dazu beitragen, die Herausforderungen von morgen zu lösen?

Im Kern sucht New Work also Antworten auf die Frage, wie wir in Zukunft arbeiten werden und wollen.

Dabei ist die konkrete Ausgestaltung von Unternehmen zu Unternehmen ganz unterschiedlich. Denn es gibt nicht die eine Lösung. Und nicht alles, was bisher Bestand hatte, muss bei den Überlegungen über Bord geworfen werden.

„Best of Old & New Work“ ist in den meisten Fällen der erfolgreiche Ansatz. Lassen Sie uns gemeinsam besprechen, wie beide Welten gut zusammenkommen.

Agile Zusammenarbeit - Erfolgsboard
26.11.2021 | Sabine Langrock

Agile Zusammenarbeit - Erfolgsboard

Das Fehlen persönlicher und informeller Begegnungen ist vermutlich eine der größten Herausforderungen, wenn Teams ausschließlich virtuell zusammenarbeiten. Einzelne Teammitglieder können sich isoliert oder nicht wertgeschätzt fühlen. Und auch das Wir-Gefühl, die Verbundenheit oder der Blick für das große Ganze leiden langfristig darunter.

In der agilen Toolbox finden sich hilfreiche Ideen für die Gestaltung virtueller Zusammenarbeit, auch wenn das Team ansonsten nicht in einem agilen Umfeld arbeitet. Die Nutzung eines virtuellen Erfolgsboards macht nicht nur den Beitrag jedes einzelnen Teammitglieds zu den Teamzielen sichtbar. Die regelmäßige Visualisierung von Erfolgen lenkt auch die Aufmerksamkeit auf das Gelingende und vermittelt Anerkennung. Beides ist besonders wichtig in herausfordernden Zeiten.


Führung neu denken
10.02.2021 | Sabine Langrock

Führung neu denken

DAS LEADERSHIP PROGRAMM FÜR MINDSET & MINDFULNESS

Begeben Sie sich mit uns auf eine virtuelle Lernreise. Arbeiten Sie online und offline an Ihrer eigenen Entwicklung und Ihren Fragen rund um Selbstführung, Führung und Zusammenarbeit. 6 interaktive Module werden durch Einzelcoachings und kollegiale Peertreffen ergänzt. Dauer: 5 Monate


New Work: Schöne neue Arbeitswelt der Generation Y
04.07.2018 | Sabine Langrock

New Work: Schöne neue Arbeitswelt der Generation Y

Immer mehr Unternehmen setzen auf agile Formen der Arbeitsorganisation und starten Projekte, die hierarchische Strukturen reduzieren und Mitarbeitern mehr Verantwortung übertragen. In diesem Artikel auf der Website meines Kooperationspartners PfO gebe ich einen Einblick, wie ich die Veränderung der Arbeitswelt in der Praxis wahrnehme.


Buchempfehlung: Agil und erfolgreich führen
01.02.2018 | Katrin Greßer, Renate Freisler

Buchempfehlung: Agil und erfolgreich führen

Agilität ist eines dieser Buzzwords, das einem heutzutage überall begegnet. Doch was bedeutet Agilität eigentlich? Und wie lässt sich dieser Ansatz ganz konkret im Führungsalltag einsetzen? Dieser Frage geht das Buch “Agil und erfolgreich führen” von Katrin Greßer und Renate Freisler nach und bietet dabei eine Fülle an praxisorientierten Übungen und Instrumenten.


Gerne begleite ich auch Sie bei Ihrer Reise auf dem Weg zu New Work.

Egal an welchem Punkt Sie gerade stehen und welchen Schwerpunkt Sie setzen möchten, sprechen Sie mich an.

Kontakt aufnehmen